• Böhmerwaldstr.83 85630 Grasbrunn - Germany
  • DE: +49.176.25852621 - IT:+39.338.6383535

Referenze

Liebe Vorstandsmitglieder, heute hat die SZ einen Artikel über die Abschlussveranstaltung des Projekts von Anna Conti (mehr als 100 TN) veröffentlicht. Darin wird auch unser Netzwerk erwähnt:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ausstellung-ins-gesicht-geschrieben-1.4133657

Das Projekt von Anna Conti war ja für MORGEN e. V. das „Projekt des Sommers“ und das zu Recht: Anna Conti hat mit beeindruckender Energie ihre Professionalität eingesetzt und die beiden Künstler, die in der Villa Waldberta als Stipendiaten zu Gast waren, für das Projekt gewinnen können. Rosy Sinocropi und Antonio Spanedda haben die außergewöhnliche Unterstützung durch Anna Conti auf beste Weise genutzt. Indem über die finanzielle Unterstützung durch das „House of Resources München“ (HoR) bei MORGEN sowie auch auf persönlicher Ebene eine enge Zusammenarbeit mit Anna Conti und den beiden Künstlern sowie weiteren Protagonistinnen in dem Kontext entstand, waren wir über den Gang der Dinge immer bestens informiert. Über das HoR, aber vor allem auch dank der Bemühungen von Dr. Norma Matterei von der Caritas, haben wir in enger Abstimmung Räumlichkeiten gefunden, an denen das Projekt durchgeführt werden konnte. Somit waren neben der Caritas noch die Mohr-Villa und der Vereinsraum von MORGEN in der Sonnenstr. 12 b involviert. Letzteren haben wir ja mit Mitteln des BAMF zu einem „Co-Working Space“ ausgebaut, der so auf beste Weise auch von dem Anna Conti-Projekt genutzt werden konnte. Dass es, auch durch die Bemühungen von Anna Conti, sehr gute Verbindungen zu den Künstlern und damit Einblicke in die laufende Arbeit des Projekts gab, ist besonders hervorzuheben. Vor diesem Hintergrund ist die Präsentation des Projekts im Rahmen eines „Stammtisches“ mit eindrücklicher Präsentation in der Orangerie der Villa Waldberta (Feldafing) zu erwähnen, wo die Projektbeteiligten inkl. HoR am 12.7.2018 auf sehr positive Resonanz stießen. Dass auch die Villa, an dem Abend sowie am 15.9.2018 durch Karin Sommer vertreten, die Künstler und das Projekt wertschätzten, kam immer wieder zum Ausdruck, auch in den von der Villa veröffentlichten Pressemitteilungen. Durch Verbindungen zur Villa könnten auch für unser Netzwerk neue Kontakte erschlossen werden. So sind momentan Künstler aus Georgien in der Villa, die mit einem Mitglied von MORGEN, dem „georgischen Verein in Deutschland e. V.“, Ausstellungen, Theater-, Musik- und Tanzveranstaltungen in München durchführen 8z. B. am 6.10.2018 im Gasteig). Dass im Nachmittagsprogramm des Anna-Conti-Projekts – über mehrere Wochen wurden Termine am Samstag mit großer Wirkung von Frauen unterschiedlicher Herkunft wahrgenommen – zusätzliche Angebote zu unterschiedlichen Themen anstanden, hat eine besondere Identifikation mit dem Projekt generiert. Diese kam am letzten Samstag deutlich zum Ausdruck. In zahlreichen „Nebeneffekten“ sind Personen zum Projekt und seinem Kontext gestoßen, die sich für die Arbeit des Netzwerks MORGEN und seine Projekte interessieren. Die Caritas ist für viele eine bekannte Größe. Das gilt insbesondere für Dr. Norma Mattarei, die alle Wünsche mit Geduld, Liebenswürdigkeit und Professionalität erfüllt und sich auch bei der Organisation von Räumlichkeiten ganz besonders eingesetzt und wichtige Projekttreffen etc. ermöglicht hat. Es scheint gelungen zu sein, auch MORGEN bekannter zu machen. Und die begonnene Kooperation sollte genutzt werden. Am 15.9. kam der Wunsch auf, ein Nachfolgeprojekt in Gang zu bringen. Darüber werde ich mit Anna Conti und den anderen Beteiligten sprechen. Im Übrigen wurden am Samstag sechs Bilder versteigert, deren Ertrag obdachlosen Frauen zur Verfügung gestellt wurde. Die Kabarettistin Martina Ottmann und das HoR haben alles gegeben – es hat sich gelohnt, denn es kamen wohl 600 € zusammen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Mit besten Grüßen Peter Hilkes

Peter Hilkes. Projektkoordinator "House of Resources München" - Morgen München eV

Veranstaltungen mit Anna Conti zu organisieren ist eine große Freude und Bereicherung gleichzeitig. Anna Conti hat ein tiefes Gespür für außergewöhnliche Künstler und besondere Performance. Sie hat der „Akademie der Nationen“ der Caritas hochinteressante Personen und Projekten vermittelt, das passende Format vorgeschlagen und dann konsequent und einfallsreich die Veranstaltungen bis zu Ende durchgeführt. Sie hat dabei immer das Kulturelle und Soziale kreativ verbinden können und das Emanzipatorische in den Vordergrund gestellt. Dank ihrer Kompetenzen, ihrer Sensibilität und Geistreichtums gelingen ihr immer sehr erfolgreiche Veranstaltungen mit einem großen und begeisterten Publikum.

Norma Mattarei Leiterin der „Akademie der Nationen - CARITAS München“

„Anna Conti arbeitet schon seit einigen Jahren mit uns zusammen. Mit ihrem professionellen Vorgehen, ihrer hohen Kompetenz und ihrem außergewöhnlichen Stil hat sie uns bei so vielen herzerfrischenden Firmenveranstaltungen unterstützt und uns und unseren Kunden mit ihrer Kreativität begeistert. Anna hat unsere Sinne immer wieder neu angesprochen und Emotionen geweckt.“

Renzo Cimberio - PRÄSIDENT - CIMBERIO SPA

www.cimberio.it

"Anna Conti besticht seit vielen Jahren auf dem Markt der Künstleragenturen dadurch, dass sie aus dem großen Pool von Kunst, Kultur, Theater und Musik wie ein Spürhund auf der Suche nach Trüffeln ausgefallene Künstler findet, einzigartig in ihrer Art und exzellent in ihrer Darbietung. Anna Conti betreut unsere Events in extrem professioneller Weise von Beratungsbeginn an über die Vorstellung bis darüber hinaus und sorgt dafür, dass selbst ich als Veranstalterin mich vergnüglich zurücklehnen und die Darbietung genießen kann, - denn ich weiß: Hinter der Bühne steht sie!"

Alessandra Cavanna - CEO - CAVANNA PAKAGING Group

www.cavanna.com

Mit Anna Conti zu arbeiten, ist immer ein großes Vergnügen. Sie ist ein ausgezeichneter Profi, aufmerksam in Bezug auf die Bedürfnisse des Künstlers und jedes Detail der Show. In unserer über 10jährigen Zusammenarbeit ist es dank Annas Professionalität stets gelungen, die Kunden zufrieden zu stellen und zu begeistern."

Carlo Truzzi - KÜNSTLER - SHADOW SHOW

www.truzzishadow.com

La Stampa di Novara - 31.01.2021

Eco Risveglio - 21.01.2021

 

Künstlerische Beratung ab 2005 bis 2009 für die ROLEX CUP Crew Party (Mittelmeer)

Mitarbeit und Künstlerische Beratung bei Veranstaltungen für Firmen, Gemeinden, Messen und Einkaufszentren

  • A.I.A. Spa
  • Alcantara Spa
  • Axa Assicurazioni
  • Amministrazioni Pubbliche su territorio italiano
  • Banca Popolare Intra
  • Buskers Festival Ferrara
  • Cavanna Spa
  • Casino di Sanremo
  • Casino Admiral SA
  • Cimberio Spa
  • Coca-Cola Service n.v.
  • Commissione Europea Ispra
  • Cornhill Events Itd
  • Corolla Spa
  • CQ Travel Srl
  • C.S.T. Srl
  • Eletric 80
  • FBM Hudson Italia Spa
  • Ficma
  • Francoli Spa
  • G.S. Spa
  • Gruppo Car Spa
  • Heiniken Italia
  • Honda Italia Spa
  • Kodad
  • Kuoni
  • Ikea SA
  •  Lanificio Luigi SpaColombo
  • La Termoplastic FBM Srl
  • Latinoamericando Srl
  • Loro  piana Spa
  • Mondial Moto Spa
  • Mondadori
  • Novartis
  • Planet One Srl
  • Sanofi  Aventi Spa
  • Sermedia Progetti
  • Red Bull
  • Rinascente
  • Rolex Cup
  • Ron Cubay
  • Tele 2
  • Texno Spa
  • Termog Arona
  • Trend Micro
  • Verbano Events
  • ...

Projekte Foto gallery online "www.clickati.com" und Scattalibro